Maschinenautomatisierung

Die Vorgehensweise



1. Funktionsplanung

Zusammen mit Ihnen besprechen wir die Funktionsabläufe und Risikoanalysen.

Sigel & Stuhr plant reibungslose Funktionsabläufe mit höchstmöglicher Sicherheit auf allen Ebenen (mechanisch und elektrotechnisch).

Wir verbinden Kreativität und Fachwissen mit der Funktionalität Ihrer Maschine.

2. Elektroplanung

Dank dem Informationsfluss von Aktorik und Sensorik bewegen wir die elektromechanischen Antriebe zum gewünschten Ergebnis.

Wir fassen alle relevanten Datenströme zusammen um den Fertigungsprozess zu steuern und zu überwachen.

Von der Feldebene, über die Automations- bis zur Management-Ebene.

3. Programmierung und Definition de Hardware

Sigel & Stuhr programmiert die Steuerungsanlage und definiert die dafür notwendige Hardware (Schaltschrank).

Ihre Maschine ist so gut wie die Steuerung es zulässt, also hervorragend.

4. Verkabelung der Maschine

Wenn Sie als Kunde es wünschen verkabeln wir Ihre Maschine bei Ihnen vor Ort.

5. Inbetriebnahme bei Ihnen vor Ort

Der Funktionsabgleich erfolgt bei Ihnen.

Es werden die verschiedenen Einheiten (Hard- und Software, Mechanik und Elektrotechnik) durch individuelle Programmierung miteinander verknüpft.

Das reibungslose Miteinander von Elektronik und Maschine bewirkt hohe Funktionalität.

6. Inbetriebnahme beim Kunde/weltweit

Ihre Sondermaschine ist ein Teil des Betriebsablaufes und fügt sich Dank unserer maßgeschneiderten Programmierung vor Ort in die Produktion ein.

Wir übergeben eine effizient arbeitende Maschinensteuerung und schulen die Mitarbeiter auf allen verschiedenen Ebenen.

7. Dokumentation und E-Plan

Für schnelle und unkomplizierte Änderungen und Wartungsarbeiten sind die Dokumentationen und E-Pläne die Grundlage, erstellt von Sigel & Stuhr nach internationalen Richtlinien.